Tag der offenen Tür

Am Freitag, den 27. Jänner 2023, lud die MS Rudersdorf zum Tag der offenen Tür ein.

 

Schülerinnen und Schüler der 4.Klassen führten Schüler und Schülerinnen der umliegenden Volksschulen und deren Eltern durch das Schulhaus. Bei den verschiedenen Stationen konnten die Interessierten Einblicke in den Schulalltag der MS Rudersdorf gewinnen.

  

Das Team der MS Rudersdorf freut sich über das rege Interesse und die zahlreichen positiven Kommentare.


ICH KANN WAS


Herr Patrick Zenz, Lehrlingsexperte der BAUAkademie für Steiermark und Burgenland, besuchte die Schülerinnen und Schüler der 4a und 4b Klassen der MS Rudersdorf.

 

Der Lehrlingsexperte referierte sehr praxisbezogen über die „Baulehre NEU“. Diese beinhaltet Hochbau, Betonbau, Tiefbau, Bautechnische Assistenz, Bautechnischer Zeichner. Die „Kaderlehre“, bereitet zukünftige Bau-Führungskräfte auf ihre Aufgaben bestens vor.

  

Für die F4J-Gruppen überreichte der Referent  Baupläne, Miniatur-Ziegelsteine und vorgefertigte Miniatur-Dachstühle. Damit sollen die Schülerinnen und Schüler Einblicke in bautechnische Grundlagen erhalten und ihr räumliches Vorstellungsvermögen trainieren. 

 


Was hat eine Pardeissuppe mit Vincent van Gogh zu tun?

Zwei Umweltaktivistinnen haben in London das Meisterwerk „Sonnenblumen" des Malers Vincent Van Gogh mit Tomatensuppe überschüttet. Weitere Aktionen ähnlicher Art folgten in verschiedenen Museen.

 

Die Schülerinnen und Schüler der 3.Klassen der MS Rudersdorf stellten die Frage: „Darf man das?“

 

 

In weiterer Folge beschäftigten sie sich intensiv mit dem Künstler und seinen Werken. Entstanden sind dabei Meisterwerke, die an Van Goghs Lieblingsbild „Sternenhimmel“ erinnern.


Autorenlesung in der MS Rudersdorf



Lehrausgang zur Firma Haas


Am 13. Dezember besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der MS Rudersdorf die Firma Haas Fertigbau in Großwilfersdorf. Die Jugendlichen informierten sich über die Arbeitsabläufe im Betrieb, konnten bei der Entstehung eines Einfamilienhauses hautnah dabei sein, durften in einem Holzworkshop eigene Nistkästen bauen und mit nach Hause nehmen.

  


Arbeitsluft geschnuppert


Mit großer Freude und Begeisterung absolvierten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der MS Rudersdorf die Berufspraktischen Tage, die nach zweijähriger Pause vom 21.11. bis 24.11. 2022 stattfanden.

Die Jugendlichen wurden von der BO-Lehrerin Sabine Teuschler - die auch die Vorbereitung verantwortlich war - und der Beratungslehrerin Andrea Potetz betreut und an den einzelnen Arbeitsstätten besucht.

 

 

Ein großer Dank von der MS Rudersdorf ergeht an alle Betriebe und Einrichtungen, die unsere Schülerinnen und Schüler so freundlich aufgenommen und umsichtig betreut haben.


Die Zukunft unserer Schülerinnen und Schüler


Die Schülerinnen und Schüler der MS Rudersdorf besuchten am 4.November gemeinsam mit ihrer BO-Lehrerin Sabine Teuschler und den beiden Klassenvorständen Sabine Meier und Jürgen Trinkl die Bildungsmesse im Messezentrum in Oberwart. Bei rund 60 Ausstellern, Schulen, Lehrbetrieben und Unternehmen aus dem Burgenland konnten sich die Kids umfangreiche Informationen über Inhalte der Berufsausbildung oder einem weiteren schulischen Bildungsangebot einholen.


Bildungsoffensive in der MS Rudersdorf


 

Österreichweit werden Schülerinnen und Schüler mit digitalen Endgeräten ausgestattet. In der MS Rudersdorf arbeiten bereits drei Jahrgänge mit ihren iPads.

 

Im Rahmen der Digitalisierungsoffensive des Bildungsministeriums konnten Schulen sich für eine Ausstattung aller Schülerinnen und Schüler der fünften Schulstufe (und im ersten Jahr auch der sechsten) mit digitalen Endgeräten entscheiden. Voraussetzung war die Erarbeitung eines Konzepts, wie diese im Unterricht eingesetzt werden sollen, und die Zustimmung der Schulpartnerschaftsgremien aus Eltern, Lehrern und Schülern.


Nun ist es auch in diesem Schuljahr wieder so weit: In den vergangenen Tagen haben die Schülerinnen und Schüler der heurigen fünften Schulstufe der MS Rudersdorf ihre Tablets erhalten. Sichtlich stolz halten die Kids ihre neuen Arbeitsgeräte in ihren Händen und arbeiten auch schon fleißig damit.


Berufsinformationsmesse Fürstenfeld


Auch im heurigen Schuljahr hatten die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Rudersdorf Gelegenheit, sich auf der  Bildungsmesse in Fürstenfeld zu informieren.

 

Bei den verschiedenen Info-Ständen kamen die Kids mit Fachleuten verschiedener Bildungs-, Ausbildungs- und Weiterbildungsinstitutionen ins Gespräch. So hatten sie die Möglichkeit, sich Informationen rund um die schulische und berufliche Ausbildung nach der Pflichtschule zu holen.

 

 

Der Lehrausgang wurde im Rahmen der Berufsorientierung für die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4.Klassen durchgeführt.


Berufsorientierung: Elterninformationsabend

Institutionen stellen sich vor


Ende September lud die Berufsorientierung-Koordinatorin der MS Rudersdorf Sabine Teuschler die Eltern der 3. und 4. Klassen zu einem Informationsabend über Beratungseinrichtungen in der näheren Umgebung ein.

Dabei referierten Herr Buchegger über das AMS und das BIZ, Frau Weber über das BFI, Frau Nikles über die Tätigkeit des Jugendcoaches und der KOST sowie Frau Semmelweis-Valenta via ZOOM über MONA-NET.


TalenteCheck


TalenteCheck, eine Kooperation der Wirtschaftskammer mit der Bildungsdirektion Burgenland, fand heuer für die 4.Klassen der MS Rudersdorf am Schulanfang statt. Den Schülerinnen und Schülern soll dabei die Möglichkeit gegeben werden, die eigenen Stärken und Begabungen besser kennenzulernen und zu erfahren, welche Anforderungen die Wirtschaft an künftige Arbeitskräfte stellt.


"Re-Use"-Sammeltag



Wandertagsimpressionen-Riegersburg



Workshop: Get a Job – Chancen im Tourismus


Frau Sonja Reinisch tauchte gemeinsam mit den SchülerInnen der 4.Klassen in die Welt der Gastronomie und Hotellerie und nahm die Lehrberufe genau unter die Lupe. Der Praxisgast, Herr Simon Tury, konnte den SchülerInnen im Interview einen Einblick in die Berufswelt geben.


Oh Schreck!!!


Kürbisse sind für unsere Region typisch. Rechtzeitig bevor die Kürbisbauern die Felder abernteten, haben die Schülerinnen und Schüler mit Begeisterung süße Monster und gruselige Gestalten daraus geschnitzt. 


Gottesdienst


Wir wagen den Sprung ins neue Schuljahr.

 

Mit Gott haben wir den Stärksten auf der Seite.